23: Oh! Der Retter erscheint zum Klang der Flöte

Staffel 1

Charaktere

Kurzbeschreibung
Mara ist unterwegs in irgendwelchen dämonischen Höhlen. Sie sucht dort etwas - die legendäre Urne der Dämonen. Und sie findet sie. Damit, so ist sie sicher, kann sie die lästigen drei Göttinnen endlich loswerden. In der Urne wohnt der Dämon Lord des Terrors, dessen Zweck es ist, auf der Erde die Welt der Dämonen zu errichten, wenn einigen Voraussetzungen erfüllt sind. Als erstes mal weckt Mara diesen Dämon auf. Und allein das bewirkt schon so manches, wenn auch zunächst nur kleines Unglück. Urd ist am Boden zerstört. Ihre Lizenz wurde suspendiert, und zwar für die nächsten 50 Jahre!

Da Urd keine Magie mehr einsetzen darf, liebäugelt sie mit Megumis Motorrad. Fahren darf sie es aber nur mit einer Lizenz. Und den bekommt man bekanntlich nicht einfach so. Zum Beispiel braucht man Geld. Also muß sie welches verdienen. Egal wo sie anfragt – sie benötigt eine entsprechende Lizenz.

Am Ende landet sie als Aushilfskellnerin in einer Freßbude. Das ist für eine Göttin wie sie eine ziemlich erniedrigende Arbeit, und lange hält sie das auch nicht durch. Schließlich explodiert sie vor Ärger – das ist der Moment, auf den Mara und der Lord des Terrors gewartet haben. Denn Urd ist nicht nur eine Göttin, sondern auch eine halbe Dämonin, und noch dazu eine ganz besondere. Und so transformiert sie sich vor Belldandys und Keiichis Augen in eine Dämonin. Königin des Schreckens ist jetzt ihr Name, und ihr Daseinszweck auf der Welt ist, alles zu zerstören.

Die ganze Sache hat eine längere Vorgeschichte: Urd ist nur Belldandys Halb-Schwester, sie haben verschiedene Mütter. In ihren Adern fließt nicht nur göttliches, sondern auch dämonisches Blut, und es besteht eine große Wahrscheinlichkeit, daß sie der legendäre Lord des Terrors beziehungsweise dessen Nachfolger ist. Sollte das tatsächlich so sein und das Siegel Tages brechen, dann wird die Erde in 7 Tagen niedergebrannt und zerstört werden.

Keiichi fragt Belldandy, was Gott nun unternehmen werde. Vermutlich wird er eine Walküre schicken um Urd auszulöschen. Eine andere Möglichkeit wäre, den Katalysator zu finden, der sie (als Dämonin) auf die Erde gebracht hat, und diesen zu versiegeln. Dann aber wäre sie für alle Zeiten verbannt. So oder so steht Belldandys geliebter Schwester keine erfreuliche Zukunft bevor.

Urd erscheint bei Mara. Diese hatte keine Ahnung, daß Urd die Nachfolgerin des Lords des Terrors ist, doch das macht Urd ihr sehr schnell klar. Mara muß ihre Sklavin werden. Und da Urds Macht sehr viel größer ist als Maras, ist die Sache auch schnell erledigt.

Belldandy beschließt, den Himmel nicht zu informieren, sondern selbst dafür zu sorgen, daß Urd wieder sie selbst wird. Viel Zeit hat sie dafür nicht, denn Urd erscheint mit einem riesigen Mecha beim Tempel, um als kleine Aufwärmübung diesen mal zu vernichten.

Viel bleibt von dem Tempel tatsächlich nicht übrig, doch bevor es zum Äußersten kommt, finden Keiichi und Skuld die schwache Stelle des Mechas: seine Schrauben. Sie schaffen es, ihn auseinanderfallen zu lassen.

Urd verschwindet daraufhin, doch gewonnen haben sie damit nichts. Belldandy hat ihre Kräfte überanstrengt, und jetzt will Mara ihr den Fangstoß geben. Keiichi wirft sich dazwischen, und so landet er statt ihrer in dem magischen Siegel. Mara ärgert sich, nimmt ihn dann aber mit.
© jasms.de
Du bist nicht eingeloggt!
Benutzername
Passwort
Login merken?



Version: B_3.5:060112