14: Oh! Eine Lernmethode namens Showdown

Staffel 1

Charaktere

Kurzbeschreibung
Skuld ist ganz närrisch mit ihrer Onee-sama und versucht, immer bei ihr zu sein und ihr zu helfen - mit wechselndem Erfolg.

Sie ist ganz schockiert, als dann Belldandy mit Keiichi in die Uni fährt. Und das nicht nur an einem Tag, sondern fast immer. Also beschließt sie, Keiichis Motorrad zu sabotieren. Allerdings wird sie von ihrer Arbeit daran so gefesselt, daß sie es am Schluß statt dessen verbessert hat.

Megumi kommt zum Frühstück, sieht Skuld und findet sie super niedlich. Und von ihrer Arbeit an Keiichis Motorrad ist sie auch ganz begeistert, auch wenn Skuld ein paar Berechnungen für Belastung anscheinend nicht ganz richtig gemacht hat. Und so kommt es zu einem Duell zwischen den beiden: einen Mecha-Wettkampf.

Skuld ist allerdings viel zu stur, um beim Bau ihres Mechas fremde Hilfe anzunehmen, wohingegen Megumi zusammen mit Tamiya, Ôtaki und den anderen arbeitet.

Die Roboter müssen eine möglichst große Menge leerer Ölfässer zum Zielpunkt bringen. Eine Besonderheit bei den Regeln ist, daß sie sich dabei auch gegenseitig beschädigen dürfen.

Skuld arbeitet also Tag und Nacht an ihrem Mecha, aber auch Megumi und ihr Team kommen gut voran.

Und dann geht der Wettkampf los. Beide Seiten haben einen erstaunlich großen Fanclub hinter sich. Dementsprechend ist die Stimmung in der Arena.

Skuld ist sich sicher, daß sie besser als Megumi gearbeitet hat, die ja nicht mal in der Lage war, ihren Mecha allein zu bauen. Doch da irrt sie sich. Der Kampf geht hin und her, ohne daß Skulds "Hysteric Wheel" einen entscheidenden Vorsprung herausarbeiten könnte. Sie hat aber noch ein paar schmutzige Tricks auf Lager. Megumi aber auch!

Sie will Megumi aber auf keinen Fall gewinnen lassen, also sprengt sie ihren Mecha zusammen mit dem von Megumi in die Luft. So ist es wenigstens unentschieden.
© jasms.de
Du bist nicht eingeloggt!
Benutzername
Passwort
Login merken?



Version: B_3.5:060112