7: Oh! Der Ort an dem man seine Gefühle ausdrückt

Staffel 1

Charaktere

Kurzbeschreibung
Belldandy und Megumi gehen zusammen einkaufen und stoßen auf ein Werbeschild für den White Day. Dazu muß man wissen, daß in Japan am 14. Februar Valentinstag ist. Mädchen schenken Jungen dann Schokolade. Je teurer die Schokolade ist, die einer bekommt, umso populärer ist er bei den Mädchen. Am 14. März ist White Day, und da geht das ganze dann umgekehrt. Davon hatte Belldandy natürlich keine Ahnung. Daß sie aus Unwissenheit (oder weil sie zu diesem Zeitpunkt vielleicht noch gar nicht auf der Erde war) ihrem heißgeliebten Keiichi nichts geschenkt hat, macht sie tief betroffen. Sie läßt sich nun von Megumi beraten, wie sie das wiedergutmachen kann. Im Grunde geht es die ganze Folge über um dieses Problem.

Als erstes kauft sie für Keiichi keine Schokolade, sondern kocht selbst welche und gießt daraus ein Herz. Das muß dann natürlich an einem romantischen Ort übergeben werden. Um keinen weiteren Fehler zu machen, fragt die schöne Göttin alle möglichen Leute, was wohl ein geeigneter Platz wäre. Als erstes ist Sayoko dran, und die kann die Naivität ihrer Rivalin kaum fassen. Heraus kommt dabei dann auch nichts, was Belldandy weiterhelfen würde. Statt dessen wird sie weitergereicht an Sayokos Cousin Aoshima Toshiyuki , ebenfalls reich, eingebildet und der Schwarm aller Mädchen. Und der schleppt Belldandy gleich mal in sein Spezial-Apartment ab. Unterwegs werden die beiden sogar gesehen, und zwar von Keiichi, der gerade mit seinem Motorrad nach Hause unterwegs ist und die beiden in Toshiyukis Flitzer an der Ampel stehen sieht. Toshiyuki kommt gleich zur Sache, doch das funktioniert bei einer Göttin nicht. Gegen Belldandy hat er keine Chance, dabei kapiert die nicht mal, was überhaupt los ist. Dafür legt sie Toshiyuki aber gründlich flach. Ihre eigenen Kräfte hat sie aber auch erst mal verbraucht, und so muß Keiichi sie einsammeln und nach Hause bringen.

Belldandy läßt sich schließlich von Megumi über romantische Orte beraten. Und so führt sie Keiichi auf eine Auto-Ausstellung, eine Werkstatt und einen Schrottplatz ...

Aus verschiedenen Gründen, unter anderem, weil Tamiya und seine Freunde auch dort sind, kommt die erhoffte romantische Stimmung aber nicht auf. Am Ende landen sie an einem Ort, den Keiichi sich selbst als romantisch herausgesucht hat, nämlich auf einem Schiff bei einer Hafenrundfahrt bei einem wirklich schönen Sonnenuntergang. Jetzt endlich kann Belldandy ihre Schokolade übergeben, und Keiichi ist tief gerührt. Er will Belldandy sogar küssen, und die würde sich sicher auch gerne küssen lassen, doch leider muß sie nießen, und so kommt es mal wieder nicht dazu.

Allem Anschein nach hat Belldandy eine Erkältung, und die ultimative Kraft scheint auch nicht mehr richtig zu funktionieren ...
© jasms.de
Du bist nicht eingeloggt!
Benutzername
Passwort
Login merken?



Version: B_3.5:060112