Persönliche Daten

Name: Gan-chan
Geburtstag: unbekannt
Größe: Rattengröße
Augenfarbe: schwarz
Haarfarbe: graues Fell
Eigenschaften: tollpatschig, naiv, verfressen
Status: Tempelratte und Freund der Göttinnen
Hobbys: fressen, schlafen, als Versuchskaninchen herhalten
Geschlecht: Tier
Kategorie: Ratte
Domäne: Tempel
Spezialisierte Macht: -
Kennzeichen: -
Transportmedium: -
Alternative Energie: -
Engel: -
Debüt: Manga Vx Kx / M-G E1
Gedankliche Vorlage: -


Hinter dem Charakter

Synchronsprecher Japan

Seiyuu OVA: -
Seiyuu Film: -
Seiyuu TV-Serie: -
Seiyuu Mini-Göttinnen: Mitsuo Iwata

Synchronsprecher Deutschland

Stimme OVA: -
Stimme Film: -
Stimme TV-Serie: -
Stimme Mini-Göttinnen: Douglas Welbat

Douglas Welbat
Weblinks: Wikipedia
Synchronkartei

Nobuo Tobita
Weblinks: noch kein Wikipedia-Eintrag
AniSearch
V V V V V V V V V
V V V V V V V V V

Gan-Chan

Wissenswertes

Gan-chan ist eine der vielen Ratten, die etwas versteckt unterhalb des Tempels hausen, und ein sehr guter Freund unserer drei beliebten Göttinnen Belldandy, Urd und Skuld, insbesondere wenn diese ihre Super Deformed-Gestalt angenommen haben.
Das erste Mal tauchte er als Nezumi-san (jap.: Mr Ratte) in den Manga-Geschichten von Mini-Urd auf, wo ihm zwar noch eine eher untergeordnete, aber durchaus wichtige Rolle zuteil wurde. Seitdem hat man jedoch stetig an seiner Persönlickeit gearbeitet, so daß er schließlich in der TV-Serie von Ah! My Goddess zu den Hauptcharakteren zählt. Eigentlich lautet sein richtiger Name ja Mitsuo Iwata, benannt nach seinem japanischen Seiyuu. Weil der volle Name allerdings etwas zu lang ist, wird unser kleiner Freund kurz und bündig einfach nur Gan-chan gerufen. Wie man von "Mitsuo Iwata" auf "Gan-chan" kommt? Also, das erste Kanji-Zeichen im Nachnamen "Iwata" - gemäß der japanischen "Kun-Lesung" ausgesprochen - wird in der anderen möglichen "On-Lesung" Gan gelesen. Dazu noch die verniedlichende Endung -chan, und fertig; Bedeuten tut das ganze soviel wie "kleiner Felsen".

Im Grunde führt Gan-chan ein einfaches Leben, das man auf zwei bescheidene Ereignisse reduzieren kann, nämlich Fressen und Schlafen. Bisweilen jedoch gerät dieser gewohnte Trott gewaltig aus den Fugen, und daran sind nicht nur die Mini-Göttinnen schuld... © belldandy.de
Du bist nicht eingeloggt!
Benutzername
Passwort
Login merken?



Version: B_3.5:060112